Archiv der Kategorie: Allgemein

Ein NDR-Spielplatzkonzert an der CCS

Vor den Weihnachtsferien hatten wir das große Glück, ein Bläserensemble des NDR in unserer Schule zu Gast zu haben.

Unsere Vorschulklassen, die sonst auch regelmäßig Konzerte beim NDR besuchen, hatten sich dieses Jahr um ein sogenanntes „Spielplatzkonzert“ beim Nord Deutschen Rundfunk beworben.

Zu unserer aller Freude haben wir einen Zuschlag erhalten und so kam es, dass an einem Freitag vor Weihnachten, die 5 Berufsmusiker des NDR-Brass bei uns auf dem Schulhof während der Unterrichtszeit eintrafen. Alle Musiker waren mit dem Fahrrad gekommen. Sie hatten ihre Instrumente wie Trompete, Horn, Posaune und Kontrabassposaune locker auf dem Rad transportiert.

Unter der Moderation von Frau Ahrens-Dean, die diese Konzerte organisiert und begleitet, wurde das Programm „Mouse and Friends“ gespielt. Dazu gehören so wunderbare Stücke wie die Sesamstraßenmelodie, Biene Maja, Pippi Langstrumpf, Eine Insel mit zwei Bergen und noch andere eingängige Klassiker.

Begeistert machten unsere Kleinsten, die mit ausreichendem Abstand zu den Musikern auf dem Schulhof versammelt waren, bei den Bewegungsangeboten von Frau Ahrens-Dean mit. Mit viel Applaus wurde jedes Stück von den Vorschulkindern beklatscht.

Doch nicht nur die VSK-Kinder konnten diesem Hörgenuss lauschen. Mit offenen Fenstern in unserem Innenhof gab es auch noch weitere Klassen, die sich an dem abwechslungsreichen Musikprogramm erfreuten.

Die Kinder waren so begeistert von der Virtuosität der Musiker und den schwungvollen Stücken, dass sie die NDR-Brass-Spieler gar nicht gehen lassen wollten. Nachdem dann zwei Zugaben gespielt wurden, verabschiedeten sich die in der Kälte tapfer musizierten 5 Bläser von den Kindern, die ihnen sehr wertschätzende Komplimente zusprachen: „Vielen Dank, ihr könnt aber richtig gut spielen!!!“

Starpianist zu Gast an der Carl-Cohn-Schule

Am 13.11.2020 war der Starpianist und Echopreigewinner Professor Matthias Kirschnereit zu Gast in unserer Schule. Herr Kirschnereit, der auch Vater an unserer Schule ist, gab vor zwei 4.-Klassen einen Einblick  – oder man sollten besser sagen Einklang – in sein künstlerisches Können.

Vor den Augen und Ohren von mehr als 50 gebannten kleinen und großen ZuhörerInnen gab Herr Kirschnereit auf dem schönen Flügel der Jugendmusikschule Hamburg ein ganz besonderes Konzert. Er spielte ausschließlich Werke von Ludwig van Beethoven, dessen 250. Geburtstag in diesem Jahr in vielen kleinen und großen Konzerten gedacht wurde.

Der vielbeschäftigte Pianist Kirschnereit machte dies so anschaulich und auf solch kindgerechte Art, dass man ihn sich nicht nur als Professor an der Hochschule für Musik in Rostock vorstellen kann, sondern gut auch als Musiklehrer an einer Grundschule!

Interessant und virtuos stellte er das umfangreiche Werk Ludwig van Beethoves den Kindern mit vielen anschaulichen Erklärungen vor.

Abgerundet wurde diese ganz besondere Konzert in dieser schweren Coronazeit selbstverständlich unter Einhaltung aller Hygienevorgaben durch ein abschließendes Beethovenquiz, an dem die Kinder mit Begeisterung teilnahmen, denn der Gewinner, die Gewinnerin  erhielt eine von Matthias Kirschnereit speziell zum Beethoven-Jubiläumsjahr aufgenommene CD.

Doch nicht nur der Gewinner  dieses Quiz‘ ging beseelt und froh gestimmt anschließend wieder in den Unterricht, sondern alle Zuhörerinnen fühlten sich reichlich durch diesen einmaligen Musikgenuss beschenkt. Herr Beuster, unser Schulleiter, meinte, dass eigentlich jeder Tag mit solch einem schönen Erlebnis beginnen müsste.

Vielen herzlichen Dank an Herrn Kirschnereit!

SchülerInnen stellen unsere Schule vor

Liebe BesucherInnen,

auf dieser Seite möchten wir Zeichnungen zeigen, auf denen unsere SchülerInnen unsere Schule vorstellen.

Springer Schachturnier 2020

Auf dem Bild sind vorne Ole und Julius; mittig Anton , Johan und Arvid; hinten FSJer René.

Sehr erfolgreich haben fünf unserer Schüler am diesjährigen Springer Schachturnier teilgenommen. Die Arbeit in den Schulschachgruppen trägt Früchte.
Bei diesem Turnier waren viele Stadtteilschulen, Gymnasien und Grundschulen dabei.
Unsere Kinder haben zusammen den 7. Platz der Grundschulen belegt und haben alle mindesten zwei Spiele gewonnen.
Und vor allem: sie hatten viel Freude am Spiel und haben die Carl-Cohn-Schule würdig vertreten.

Einschulung 2019

Am Dienstag, 13.08.2019 war es endlich so weit: Wir durften unsere neuen Erstklässler/innen in unserer Aula begrüßen!

Nachdem die Schulleitung die Feierlichkeiten eröffnete, führten unsere dritten Klassen mit viel Spaß ein Theaterstück vor. Anschließend wurden die Erstklässler/innen an ihre Paten aus der vierten Klasse übergeben und in den neuen Klassenraum begleitet. Wie immer war der Tag der Einschulung ein aufregender Tag, vor allem für die ABC-Schützen und die Familienangehörigen – aber auch für uns als Schule ist dieser Tag sehr besonders. Wir sind immer sehr neugierig auf unsere neuen Schülerinnen und Schüler, schließlich dürfen wir sie nun ein paar Jahre lang begleiten und sie dabei wachsen sehen.

Unsere Jüngsten möchten wir an dieser Stelle ebenfalls erwähnen, denn unsere Vorschüler und Vorschülerinnen wurden einen Tag später am Mittwoch, 14.08.2019 mit einer kleinen Einschulungszeremonie in unserer Aula willkommen geheißen. Somit sind wir wieder komplett und starten nun voller Tatendrang in das neue Schuljahr.

Liebe Klassen 1a bis 1f, liebe Vorschulklassen – herzlich willkommen!

Unser Schulausflug ins Freilichtmuseum am Kiekeberg

    Alle zwei Jahre macht die gesamte Carl-Cohn-Schule einen Ausflug. Dieses Jahr war es wieder soweit! Unser Ziel: das Freilichtmuseum am Kiekeberg. Das Museum hatte exklusiv für unsere 500 (?) Schülerinnen und Schüler die Tore geöffnet.

Nachdem die kleine Herausforderung geschafft war, unsere vielen Klassen den Bussen zuzuordnen, ging die Fahrt los. Alle waren sehr aufgeregt und neugierig auf die verschiedenen Kurse, die alle Klassen im Voraus bereits aussuchen durften.

Geschichte zum Anfassen ist im Kiekeberg-Museum Programm. Es durfte Handwerkern über die Schulter geschaut und – ganz wichtig –  auch ganz viel selber ausprobiert werden. Es ist immer wieder interessant für Klein und Groß, wie damals mit den verschiedensten Materialien gearbeitet wurde.  Die Kinder und auch Erwachsenen haben viel entdeckt und gelernt.

Das Highlight war das anschließende Toben auf dem großen Spielplatz-  inklusive Wasserschlacht und Floßfahrt bei schönstem Wetter.

Kiekeberg, wir kommen gerne wieder!

Hoher Besuch am 12.08. in der CCS!!

Zum 2. Mal war unser Schulsenator, Ties Rabe, bei uns in der Schule. Dieses Mal um die Autofahrer vor unserer Schule darauf hinzuweisen, dass sie vorsichtig fahren sollen, um unsere neuen Erstklässler nicht zu gefährden! Unterstützt wurde er dabei von Kindern aus dem Jahrgang 3 und 4 unserer Schule, die Fyler in Schultütenform an die Autofahrer auf der Hindenburgstraße verteilten. Natürlich alles unter dem wachsamen Schutz der Verkehrspolizei, deren höchster Chef, Herr Schröder, ebenfalls an der Aktion teilnahm, sowie Herr Babel von der Landesunfallkasse Hamburg. Unsere Kinder haben den Ehrengästen an diesem Tag einen schönen und musikalisch sehr ansprechenden Empfang unter der Leitung von Frau Freyer und Frau Heidingsfelder in unserer Schulsporthalle bereitet. Mit Transparenten und Sprechchören ging es dann gemeinsam an die Hindenburgstraße. Selbstbewusst haben unserer Kinder die Autofahrer angesprochen und standen dem Senator in nichts nach bei ihrer Hilfs-Verkehrspolizei-Tätigkeit. Ein gelungener Besuch mit einer wichtigen Botschaft an alle um mehr Aufmerksamkeit und Rücksicht für Kinder im Straßenverkehr.

Externer Link zu einem TV-Beitrag auf Hamburg 1

Mein Kind und ich – verkehrssicher im Internet!

Auftaktveranstaltung Umgang mit Medien

Liebe Eltern,
Verkehrssicherheit im Straßenverkehr ist eine wichtige Kompetenz, die wir Eltern unseren Kindern vermitteln. Gleichzeitig wollen wir damit unsere Kinder vor erheblichen Risiken schützen. Unterstützt und beraten werden wir durch Schule und Polizei.

Internet und soziale Medien sind ebenfalls Verkehrsräume, in die sich unsere Kinder schrittweise immer weiter hineinbewegen. Wie beim Verkehr liegen auch hier Chancen und Risiken oft nah beieinander. Kompetenzvermittlung ist auch hier ein guter Lösungsweg.

Risiken wie beispielsweise Cyber-Mobbing, Veröffentlichung von sehr privaten Bildern, Datenklau und Ansprache durch fremde Erwachsene mit keinen guten Absichten… geschehen regelmäßig und stehen meist am Ende eines missglückten Betretens des Verkehrsraums Internet.

Damit sich das Internet zu einer positiven Erfahrung für unsere Kinder entwickelt, hat die AG Medien der CCS eine Infoveranstaltung mit Experten konzipiert, die am Montag, den 27. Mai 2019 stattfand. Das Interesse war da: rund 80 Eltern besuchten die Veranstaltung.

Der rege Erfahrungsaustausch mit den Eltern und das positive Echo ergaben, dass wir im Frühjahr 2020 einen weiteren schulweiten Elternabend zum Thema „Medienerziehung“ anbieten werden. Welche Fragen wir dort behandeln werden und den Ablauf des Abends, werden wir an dieser Stelle kundtun.

Frank Beuster & der Elternrat


Hier finden Sie eine Link-Sammlung zum Thema ->
https://carl-cohn-schule.hamburg.de/medienbildung-und-medienerziehung/

Dort können Sie sich umfassend informieren und finden Hilfs-Angebote.


Ablauf 27. Mai

18.30 – 19.00 E m p f a n g s – C a f é
Möglichkeit zum Austausch,  Ihre Fragen werden festgehalten
(Erwartung, Umgang mit Medien, Ängste)

19.00 – 19.10 B e g r ü ß u n g – Frank Beuster, Schulleiter

19.10 – 19.45 G a s t v o r t r a g – „Medienerziehung in der Familie“
Ergebnisse der KIM-Studie – Basisuntersuchung zum Medienumgang 6- bis 13-Jähriger
Nina Soppa, Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH)

19.45 – 20.15 V o r t r a g – „Was können Schule und Nachmittagsbetreuung im Hinblick auf Medienerziehung leisten?“
Sylvia Pawlak – Leitung Kinderforum
Andreas Steingrübner – Lehrer, Leiter der AG Medien

20.15 – 20.30 P r a x i s t i p p s
Oliver Triquart, IT-Experte und Vater

20.30 – 20.45 F a z i t – A u s b l i c k
Präsentation der Auswertung aus Eingangsmoderation

 

Sportfest 2019

So wie jedes Jahr fand auch in diesem Jahr wieder unser Sportfest statt. Auf der Jahnkampfbahn im Hamburger Stadtpark wurden verschiedene Stationen aufgebaut, an denen sich unsere Schülerinnen und Schüler austoben durften. Wer aber meint, dass es sich hierbei nur um die klassischen Sportübungen handelte, ist auf dem Holzweg. Wir sind neben dem Sportlichen auch kreativ. So konnte man unter anderem beim „Fahrradmantel-Weitwurf“ oder „Puzzle-Sprint“ können unter Beweis stellen. Es war ein sehr gelungenes Sportfest, wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Projektwoche Handwerk

Vom 06.05. bis 10.05.2019 wurden an unserer Schule die Ärmel hochgekrempelt!

 

Im Rahmen unserer Projektwoche erarbeiteten wir verschiedenste Themen rund um das Handwerk. Es wurde unter anderem fleißig gebacken, gedruckt, gepflanzt, gebastelt, Schmuck und Papier hergestellt, gemalt, geschnitzt, geformt, gepinselt und geklebt.

 

 

 

 

Die Durchführung der Projekte fand auf dem Schulhof, in den Klassen aber auch teilweise außerhalb der Schule, wie z.B. auf dem Bauspielplatz, statt. Die Ergebnisse wurden dann am letzten Tag der Woche in der Pausenhalle mit Stolz präsentiert!